Infos & Beratung 07052 / 17-5110
Reisefinder

Hurtigruten - die legendäre Postschiffroute

Sie gilt als die schönste Seereise der Welt - die Fahrt mit einem Hurtigruten-Schiff zwischen der Hansestadt Bergen und Kirkenes. Seit mehr als 120 Jahren verkehren die berühmten Postschiffe im täglichen Liniendienst entlang der eindrucksvollen Fjordküste Norwegens. Es ist eine ganz besondere Art zu reisen: bequem, unbeschwert und mit hohem Komfort.

Im Mittelpunkt der Postschiffreise steht die unvergleichliche norwegische Natur. Gigantische Felswände wechseln sich mit sanften Hügeln ab, massive Bergketten folgen grünen Tälern, malerischen Inseln und kleinen Schären. Typisch für die norwegische Küste sind die beeindruckenden, weltberühmten Fjorde und die tosenden Wasserfälle. In den Häfen mit längerer Verweildauer können Sie auf eigene Faust oder mit gebuchten Landausflugspaketen die Ortschaften erkunden.

Reiseroute

1. Tag: Einschiffung in Bergen

Hafen: Bergen

Flug von Frankfurt und Transfer zum Schiff.

Bevor Sie an Bord gehen, können Sie die charmante Hafen- und Hansestadt Bergen erkunden. Schlendern Sie durch die engen Gassen des mittelalterlichen Hanseviertels Bryggen, das zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Die Einschiffung beginnt um 16.00 Uhr.

2. Tag: Ålesund und Hjørundfjord (Urke)

Häfen: Florø, Måløy, Torvik, Ålesund, Molde

Ihr Schiff passiert Schären und Inseln auf seinem Weg Richtung Norden nach Ålesund. Sie werden von seiner beeindruckenden Architektur angetan sein: Jugendstil in Perfektion. Lassen Sie sich nicht den Blick vom Stadtberg Aksla entgehen! Sie werden mit einer grandiosen Aussicht belohnt. Danach macht das Schiff einen Abstecher in den faszinierenden Hjørundfjord, der von einer majestätischen Gebirgskulisse umgeben ist.

3. Tag: Die Königsstadt Trondheim

Häfen: Kristiansund, Trondheim, Rørvik

Bei Ihrem Besuch der alten Königsstadt Trondheim schlendern Sie entlang der alten Stadtbrücke, eine neugotische Holzbrücke aus dem Jahr 1861. Sehr beeindruckend ist der Nidaros-Dom, Norwegens größtes religiöses Bauwerk im gotischen Stil. Ebenso sehenswert sind die Lagerhäuser, die auf Holzpfeilern erbaut sind, und das im Rokokostil eingerichtete Stiftsgården, größtes Holzgebäude in Norwegen. Später geht es Kurs Nordwest, vorbei an Tausenden von kleinen Inseln. Nach der Durchquerung des Stokksund erreicht Ihr Schiff Rørvik.

4. Tag: Polarkreis und Lofoten

Häfen: Brønnøysund, Sandnessjøen, Nesna, Ørnes, Bodø, Stamsund, Svolvær

Am Morgen überqueren Sie den Polarkreis zwischen Nesna und Ørnes. Sobald sich die Lofotenwand, eine bis zu 1.000 m hohe Gebirgskette, am Horizont abzeichnet, haben Sie den Landegofjord, Helligvær und den Vestfjord hinter sich gelassen. Gegen Abend erreichen Sie Svolvær, den Hauptort auf den Lofoten. Der Charme der Lofoten spiegelt sich in malerischen Fischerdörfchen mit wildromantischer Atmosphäre, majestätischen Granitfelsen und weißen Sandstränden wieder.

5. Tag: Tromsø, das Tor zur Arktis

Häfen: Stokmarknes, Sortland, Risøyhamn, Harstad, Finnsnes, Tromsø, Skjervøy

In der Nacht navigiert Ihr Schiff durch den engen Raftsund. Nach einem Stopp in Harstad, auf der größten norwegischen Insel Hinnøya, geht es über Finnsnes nach Tromsø. Die Stadt war als Tor zum arktischen Meer schon in der Vergangenheit Ausgangspunkt zahlreicher Polarexpeditionen. Berühmtestes Wahrzeichen ist die Eismeerkathedrale mit ihrer eigenwilligen modernen Architektur und den Glasmosaiken.

6. Tag: Honningsvåg und das Nordkap

Häfen: Øksfjord, Hammerfest, Havøysund, Honningsvåg, Kjøllefjord, Mehamn, Berlevåg

Nach der landschaftlich reizvollen Fahrt durch den Magerøysund erreichen Sie Honningsvåg. Sie sind nur noch 2.000 km vom geografischen Nordpol entfernt. Auf dem 307 m hoch gelegenen Nordkap-Plateau, das bei 71° nördlicher Breite aus dem Ozean ragt, spüren Sie das unbeschreibliche Gefühl, am Ende der Welt zu sein. Überdies ist die Region auch wegen ihrer Vogelwelt berühmt.

7. Tag: Kirkenes, der Wendepunkt

Häfen: Vadsø, Kirkenes, Vardø, Båtsfjord, Berlevåg

Wenn Sie in Kirkenes - 30° östlicher Länge - ankommen, befinden Sie sich weiter östlich als Istanbul und St. Petersburg. Die russische Grenze ist nicht weit entfernt. Sie haben den Wendepunkt der Hurtigruten-Reise erreicht. Auf Ihrer Fahrt gen Süden können Sie nun die Häfen besichtigen, die auf der nordgehenden Route nachts angelaufen wurden. Ihr Schiff geht am Nachmittag in Vardø vor Anker, dem östlichsten Hafen Norwegens. Anschließend fahren Sie entlang der Varanger-Halbinsel nach Båtsfjord und erreichen am Abend Berlevåg.

8. Tag: Hammerfest und Tromsø

Häfen: Mehamn, Kjøllefjord, Honningsvåg, Havøysund, Hammerfest, Øksfjord, Skjervøy, Tromsø

Entdecken Sie Hammerfest, die nördlichste Stadt der Welt. Viele Fang-Expeditionen in die nördlichere Arktis, unter anderem nach Spitzbergen, wurden hier vorbereitet. Um Mitternacht erwartet Sie ein ganz besonderes Musikerlebnis in Tromsø: Sie können das Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale besuchen.

9. Tag: Vesterålen und Lofoten

Häfen: Tromsø, Finnsnes, Harstad, Risøyhamn, Sortland, Stokmarknes, Svolvær, Stamsund

Heute stehen die zauberhaften Inselgruppen Vesterålen und Lofoten auf dem Programm. Dann reisen Sie weiter nach Svolvær und nach Stamsund. Genießen Sie den herrlichen Blick auf die majestätischen Gipfel der Lofotenwand, bevor es wieder Richtung Festland geht.

10. Tag: Polarkreis, Sieben Schwestern

Häfen: Bodø, Ørnes, Nesna, Sandnessjøen, Brønnøysund, Rørvik

Für die Helgeland-Küste mit ihren zahlreichen kleinen Inseln, dem fruchtbaren Ackerland und den steilen Granitwänden lohnt es sich, früh aufzustehen. Sie überqueren den Polarkreis bei 66° 33' N, der zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört.

11. Tag: Trondheim und Kristiansund

Häfen: Trondheim, Kristiansund, Molde, Ålesund

Heute haben Sie erneut die Möglichkeit, Trondheim zu besuchen. Weiter geht die Reise vorbei an den Inseln Munkholmen und Hitra, wo Sie dann das offene Meer Richtung Molde überqueren. Achten Sie auch auf die steilen, grauen Gipfel der Romsdal-Alpen, die in der Sonne glitzern - und besichtigen Sie Kristiansund, Norwegens "Hauptstadt für geräucherten Dorsch", den bekannten gesalzenen Trockenfisch.

12. Tag: Schären-Garten, Ausschiffung

Häfen: Ålesund, Torvik, Måløy, Florø, Bergen.

Lassen Sie die letzten Eindrücke von Norwegen auf sich wirken: Sie haben noch eine faszinierende Landschaft vor sich mit dem malerischen Nordfjord. Ein paar Seemeilen südlicher fahren Sie durch den Mündungstrichter des mächtigen Sognefjords. Nach der Ankunft in Bergen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

Ihr Zuhause auf See

Die Schiffe der Hurtigruten bieten ein vielfältiges Angebot mit einer entspannt legeren Atmosphäre, die ihre Reise einzigartig macht. Alle Schiffe bieten bequeme Lounges und sehr viel Platz an Deck, so dass Sie perfekte Ausblicke genießen, während Sie durch einige der weltweit schönsten und unberührtesten Küstengebiete gleiten.

Alle Schiffe verfügen über eine kleine Bibliothek, in der Sie sich in ein gutes Buch vertiefen können, und ein Café, das rund um die Uhr Snacks und Getränke anbietet.

Wenn Sie an Bord eines Hurtigruten-Schiffs gehen, werden Sie Teil einer langen Tradition der Beförderung von Menschen und Fracht. Diese Schiffe befördern Waren, Fahrzeuge und Passagiere von Hafen zu Hafen, bei Tag und Nacht, als Bestandteil des täglichen Lebens in Norwegen.

Alle 12 Schiffe verfügen über eine große Auswahl an Kabinen. Ganz egal für welche Kabine Sie sich entscheiden, Hurtigruten verspricht Ihnen eine bequeme Reise in angenehmer Atmosphäre.

Die MS Midnatsol

Der Name MS Midnatsol, zu Deutsch Mitternachtssonne, ist eine Hommage an den arktischen Sommer. Das Schiff fährt von Mai bis September entlang der norwegischen Küste und den Rest des Jahres wird es für die Expeditionsseereisen im Rest der Welt eingesetzt.

Die freundliche und farbenprächtige Ausstattung des Schiffs spiegelt das warme, sonnige Klima Norwegens wider, das als Motiv auch immer wieder in den vielen ausgestellten Modern-Art-Werken an Bord auftaucht. Seine moderne Innenausstattung mit ökologischem Profil basiert vorwiegend auf heimischen Materialien.

Die Sonnenterrasse des Schiffes und der Whirlpool sind an Deck 9. Zu den wichtigsten Merkmalen von MS Midnatsol gehört die große, zweistöckige Panorama-Lounge über dem Bug. Die Wand-zu-Wand-Fenster baden die Lounge im natürlichen Licht und bieten eine außergewöhnliche Aussicht.

Die MS Midnatsol wurde im Jahre 2003 gebaut und bietet Platz für 301 Kabinen. Länge 135,75 m, Geschwindigkeit 15 Knoten.

Es stehen Ihnen folgende Kabinen zur Wahl:

Außenkabine Superior mit separaten Betten, davon ein Bettsofa, TV, Wasserkocher

Außenkabine mit eingeschränktem Ausblick, davon ein Bettsofa,

Innenkabine mit separaten Betten, davon ein Bettsofa

Ihre Verpflegung an Bord

Die Vollpension besteht aus Frühstücks- und Mittagsbüfett und einem 3-gängigen Abendmenü/Büfett, welches sich durch regionalen Charakter auszeichnet. Die Ware kommt stets frisch an Bord und wird direkt weiterverarbeitet.

www.hurtigruten.de

  • Freizeitleitung und geistliches Programm
  • Flug ab Frankfurt/M. (Umsteigeverbindung) nach Bergen mit Linienfluggesellschaft
  • Flug ab Hamburg, Berlin, Düsseldorf & München auf Anfrage gegen Aufpreis
  • Zug zum Flug
  • Transfer zum Schiff
  • 11 Übernachtungen auf dem Schiff
  • Vollpension inkl. Tafelwasser zu den Mahlzeiten
  • Deutschsprachige Expeditionsleitung an Bord

zzgl. Ausflüge, Trinkgelder

Aufpreis für Einzelkabinen auf Anfrage:

€ 1.100,- bei Innen-/Außenkabinen (eingeschränkte Sicht)

€ 1.500,- bei Außenkabinen Superior

€ 200,- p.P. Nachlass bei gemeinsamer 3-er Belegung einer DK Außen (eingeschränkte Sicht)

Treffpunkt | Flughafen

Flughafen Frankfurt

Hinflug:

18.08.: Frankfurt - Amsterdam | 11:45 - 13:00 Uhr

18.08.: Amsterdam - Bergen | 15:10 - 16:50 Uhr

Rückflug:

29.08.: Bergen - Amsterdam | 17:35 - 19:25 Uhr

29.08.: Amsterdam - Frankfurt | 20:35 - 21:45 Uhr

Änderungen vorbehalten!

Weitere wichtige Informationen erhalten alle angemeldeten Teilnehmer in einem Rundbrief der Freizeitleitung ca. 4-5 Wochen vor Freizeitbeginn.

Organisatorische Leitung:

Arnold Hurth, Kirchheim

07021 - 53657

Arnold.Hurth@t-online.de

Arnold Hurth ist seit 2010 als Freizeitleiter aktiv und hat schon in vielen Ländern Europas Freizeitgruppen begleitet. Er ist verheiratet mit Ulla; sie haben zusammen vier Kinder und 4 Enkel. Reisen ist neben Motorradfahren eines seiner Hobbys. Er freut sich auf diese besondere Reise und die Begegnung mit Ihnen

Geistliche Leitung:

Gerhard Braun, Althengstett

Nach der Arbeit als Bankkaufmann und dem Wehrdienst studierte er Theologie in Bad Liebenzell. Danach war er als Referent bei der „Offensive Junger Christen“ tätig. Es folgte ein Sabbatjahr mit einem Missionspraktikum in Neu Guinea und der Arbeit in einem Produktionsbetrieb. Seit 10 Jahren arbeitet er als Gemeinschaftspastor. Dabei geht es ihm vor allem darum, wie Glaube in den Alltag kommt.

Gerhard liebt es zu reisen, unter Menschen zu sein, sucht aber auch gerne die Stille in den Bergen und ist seit Jahren ein Norwegen-Liebhaber.

Hurtigruten - Seereise I
Schiff: MS Midnatsol

12 Tage
ab 2.990,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
18.08. - 29.08.2020
12 Tage
Doppelkabine Innen, Vollpension, p.P. 2.990,- €
1Platz in Doppelkabine Innen, Vollpension, p.P. 2.990,- €
Doppelkabine Außen (eing. Sicht), Vollpension, p.P. 3.450,- €
1Platz in Doppelkabine Außen (eing. Sicht), Vollpension, p.P. 3.450,- €
Doppelkabine Außen Superior, Vollpension, p.P. 3.990,- €
1Platz in Doppelkabine Außen Superior, Vollpension, p.P. 3.990,- €
zzgl. Ausflüge, Trinkgelder

Bordguthaben von Hurtigruten im Wert von ca. € 200,- bei Buchung bis 28.08.2019.

18.08. - 29.08.2020

Hurtigruten - die legendäre Postschiffroute

Norwegen
Frühbucherpreis bis 30.09.2019

Bordguthaben von Hurtigruten von
ca. € 200,- bei Buchung bis 28.08.2019.
Reise-Nr. 008KNO18 Erwachsene/Jedermann
FlugreiseFlugreise
Preis ab 2.990,- €
Doppelkabine Innen, Vollpension
Angebot merken

Hauptleistungen

  • Freizeitleitung und geistliches Programm
  • Flug ab Frankfurt/M. nach Bergen
  • 11 Übernachtungen auf dem Schiff
  • Vollpension
  • Deutschsprachige Expeditionsleitung

Reiseroute