Infos & Beratung 07052 / 933960
Reisefinder

Ostern in Herrnhut und der Lausitz

Auf den Spuren von Zinzendorf und der Brüder-Unität lernen wir die Wurzeln des Pietismus kennen und erleben die Osterzeit in Herrnhut.

Geplanter Reiseverlauf

1. Tag: Busfahrt Bad Liebenzell - Herrnhut

2. Tag: Herrnhut - kleine Stadt von Welt

Wir hören über die interessante Geschichte der Brüdergemeine sowie den Ursprung und die Verbreitung der Herrnhuter Losungen. Dabei sehen wir den Zinzendorfplatz (Kirchsaal), den Gottesacker und natürlich auch das heutige Herrnhut. In der Schauwerkstatt der Herrnhuter-Sterne-Manufaktur können wir den sternebauenden Frauen auf ihre kunstfertigen Finger schauen. Nach einer Pause im Sterne-Café, machen wir einen Spaziergang zum Zinzendorfschloss Berthelsdorf - der Ort, an dem alles begann.

3. Tag: Herrnhut - Weg des Glaubens

Das sehr sehenswerte Völkerkunde-Museum gibt Einblick in verschiedene Kulturen. Die ethnografischen Sammlungen wurden einst von Missionaren im 18. und 19. Jh. zusammengetragen. Anschließend wandern wir auf dem "Weg des Glaubens" zwischen Herrnhut und Großhennersdorf. Den ca. 5 km langen Weg säumen Skulpturen, die biblische Motive und Ereignisse aus dem Werdegang der Brüdergemeinde darstellen. Hier wird Geschichte anschaulich und begreifbar, und ganz nebenbei können wir die herrliche Landschaft genießen.

4. Tag: Bautzen

Auf unserem Weg nach Bautzen machen wir einen Stopp in Cunewalde. Hier steht die größte evangelische Dorfkirche Deutschlands, die wir bei einem kleinen Orgelkonzert kennenlernen. Nach einer Stadtrundfahrt im über 1000 Jahre alten Bautzen besuchen wir die berühmte Senfmanufaktur mit ihrem Museum. Anschließend bleibt Zeit für einen eigenen Bummel.

5. Tag: Ostermorgen in Herrnhut & Osterbräuche der Sorben

Zum Sonnenaufgang gehen wir heute mit der Brüdergemeinde und den Bläsern zum Gottesacker, dem Friedhof Herrnhuts. Die Auferstehung Jesu hier gemeinsam zu feiern ist ein unvergessliches Erlebnis! Nach dem Frühstück führt unser Weg in die Lausitz, um die Osterbräuche der Sorben zu sehen. Am Ostersonntag reiten die Männer der einen Gemeinde in Frack und Zylinder auf festlich geschmückten Pferden in die Nachbargemeinde, um dort zu verkünden, dass Jesus auferstanden ist. Diese Osterreiterprozessionen sind weltberühmt.

6. Tag: Zittauer Gebirge

Durch die reizvolle Oberlausitz mit ihren typischen Umgebindehäusern und durch das Zittauer Gebirge führt unser Ausflug bis nach Jonsdorf. Von hier machen wir eine romantische Fahrt mit der Zittauer Schmalspurbahn bis nach Oybin.

7. Tag: Rückreise

(Änderungen vorbehalten!)

  • Freizeitleitung und geistliches Programm
  • Busfahrt ab Bad Liebenzell (8:00 Uhr) mit Parkmöglichkeit
  • Zustiege: Weil der Stadt Bhf., Raststätte Wunnenstein, Würzburg Bhf.
  • 6 Übernachtungen im Gästehaus
  • Halbpension mit Frühstücksbüfett und abends kalt/warmem Büfett
  • Busausflüge lt. Programm
  • Führungen, Besichtigungen und Eintritte
  • Fahrt mit der Zittauer Schmalspurbahn von Jonsdorf nach Oybin

Organisatorische Leitung:

Hans-Jörg Götz, Bad Dürrheim

(0 77 06) 53 05

HJ.Goetz@web.de

Geistliche Leitung:

Gustav Wezel, Boppard


Buchungspaket
28.03. - 03.04.2018
7 Tage
Doppelzimmer, Halbpension, p.P. 759,- €
Halbes Doppelzimmer, Halbpension, p.P. 759,- €
Einzelzimmer, Halbpension, p.P. 859,- €

28.03. - 03.04.2018

Ostern in Herrnhut und der Lausitz

Deutschland
Reise-Nr. 803EDE28 Erwachsene/Jedermann
BusreiseBusreise
Preis ab 759,- €
Doppelzimmer, Halbpension
Angebot merken

Hauptleistungen

  • Freizeitleitung und geistliches Programm
  • Busfahrt ab Bad Liebenzell mit Parkmöglichkeit
  • 6 Übernachtungen im Gästehaus mit HP
  • Busausflüge
  • Führungen, Besichtigungen und Eintritte