Mit Motoryachten gemeinsam Friesland erkunden

Die Niederlande sind das Wassersportland par excellence. Die ideale Gelegenheit einmal selber eine Motoryacht zu steuern, denn in den Niederlanden braucht man keinen Bootsführerschein. Für diese Freizeit haben wir eine kleine Flotte von luxuriösen Motoryachten ausgewählt, mit der wir gemeinsam die Gewässer Frieslands erkunden wollen.

In Sneek beginnt unsere „Kreuzfahrt“. Unsere Motoryacht-Freizeit ist keine vorgefertigte Rundreise, sondern neben anderen Faktoren auch abhängig von der Wetterlage vor Ort. Überall gibt es Interessantes zu sehen und wir werden einige Einblicke in das Alltagsleben der Bevölkerung bekommen.

Ein besonderes Erlebnis ist immer wieder die Durchfahrt durch die beweglichen Brücken. Dann müssen alle Autos, Fahrräder und Fußgänger an Land warten, bis die Schiffe passiert haben. Es gibt sogar noch einige wenige Brücken, wo man ein Brückengeld entrichten muss. Dann lässt der Brückenwärter eine Angel herunter, an der sich ein Holzschuh befindet. Dort legt man seinen Obolus hinein und mit einem gekonnten Schwung nimmt der Brückenwärter das Geld in Empfang.

Bekanntermaßen gibt es ja kein schlechtes Wetter, sondern nur unpassende Kleidung. Friesland ist nicht die Côte d’Azur; man muss sich also auch auf Wind und Regen einstellen. Jedoch auch dann macht das Schifffahren Spaß.

Übernachtung
Nicht nur an Häfen werden wir übernachten, sondern einfach auch mal an einer der vielen Anlegestellen oder kleinen Inseln „mitten in der Landschaft“. Dort ist es am Abend „ohrenbetäubend still“. Und bei klarem Himmel kann man ungestört vom Licht der Städte oder Straßen das Sternenmeer bestaunen.

Gegenseitige Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft

Auch wenn man alles an Bord hat, so ist eine Yacht doch kein Ferienhaus auf dem Wasser, sondern eben ein Schiff. Alles ist ein bisschen enger als gewohnt. Gegenseitige Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft sind da wichtige Voraussetzungen für eine gelingende Freizeit.

Yachtmanöver wollen geübt sein

Man braucht zwar keinen Bootsführerschein für diese Yachten, dennoch braucht das Steuern und Navigieren Übung. Immerhin bewegt man 11-17 Tonnen (Verdrängung) durch das Wasser - und ein Schiff hat keine Bremse.

An- und Ablegen sind Manöver, die man gemeinsam macht. Ein paar Regeln gibt es auch auf dem Wasser. Die wichtigsten Seezeichen sollte man sich merken. Aber keine Angst, wir fahren gemeinsam und die Freizeitleitung wird den Teilnehmern eine Einweisung geben und auf das Wichtigste immer wieder hinweisen.

Bibelzeiten unterwegs

Natürlich kommt in dieser Woche auch der geistliche Austausch nicht zu kurz. Je nach Törnplanung werden wir jeden Tag eine Bibelzeit haben. Ob bei gutem Wetter einfach im Freien an Land oder in Räumen von befreundeten Gemeinden, werden wir vor Ort bekannt geben. Friesland ist eine sehr „fromme“ Provinz, so dass sich sicherlich die Gelegenheit ergibt, am Sonntag einen Gottesdienst zu besuchen.

Verständigung

Niederländisch ist kein Dialekt des Deutschen, sondern eine eigene Sprache. Auch wenn viele Niederländer Deutsch sprechen, so ist es sicherlich von Vorteil, dass die Freizeitleitung gut Niederländisch spricht.

Auch für diese Freizeit gilt: "Aan Gods zegen is alles gelegen." - An Gottes Segen ist alles gelegen.

www.zijda.nl

Ausgewählte Motoryachten

Für diese Tour haben wir vier Motoryachten reserviert:

  • Insulinde Elite
  • Star of Grace
  • Kimberly
  • Mariska Elite

Diese Yachten bieten vier bis acht Personen Platz in Doppelkabinen. Die Yachten haben jeweils mindestens zwei WCs, separate Dusche, einen "Salon" und voll funktionsfähige Küche.

Gegessen wird, meistens jedenfalls, an Bord. Jede Crew kümmert sich selbst um die eigene Verpflegung; auch das macht das Leben an Bord aus. Es wird einen gewissen Grundstock an Lebensmitteln und Getränken geben und alles andere wird dann gemeinsam im Supermarkt gekauft. Wenn sich die Gelegenheit bietet, gemeinsam an Land zu essen, werden wir das auch mal tun.

Inklusivleistungen

  • Freizeitleitung und geistliches Programm
  • 7 Übernachtungen auf der Motoryacht in Doppel-/Dreibettkajüten
  • Tägliche Törns
  • Vollpension inkl. alkoholfreie Getränke während des Aufenthaltes (etwas Mithilfe erforderlich)
  • Nebenkosten wie Vollkaskoversicherung, Liegegebühren, Treibstoffkosten, Endreinigung, Bettwäsche, Hand- und Geschirrtücher

(zzgl. An-/Abreise)

Einreise

Bestimmungen für Reisende mit deutscher Staatsbürgerschaft:

Eine andere Staatsbürgerschaft? Besitzen Sie keinen deutschen Pass, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Kundenservice auf. Wir geben Ihnen gerne Auskunft zu den Bestimmungen, die für Sie gelten.

Infobrief

Adresse und Anfahrtsbeschreibung erhalten alle angemeldeten Teilnehmer in einem Infobrief der Freizeitleitung ca. 2-3 Wochen vor Freizeitbeginn zusammen mit weiteren wichtigen Hinweisen zur Freizeit.

Infos/Organisation

Bernd Linke, Bremen

0172 - 4251001

bernd.linke@buerolinke.de

Geistliche Leitung

Frieder Trommer, Alsfeld

10.09. - 17.09.2021

Mit Motoryachten gemeinsam Friesland erkunden

Niederlande
Frühbucherpreis bis 07.06.2021
Reise-Nr. 109ANL10 Erwachsene (20-65 J.) Aktiv & Erholung Eigenanreise
Preis ab 835,- €
pro Person
Angebot merken

Highlights

Hauptleistungen

  • Freizeitleitung und geistliches Programm
  • 7 ÜN auf der Motoryacht mit Vollpension
  • Tägliche Törns
  • Nebenkosten

Friesland, Motoryacht - Aktiv & Erholung
Unterkunftspaket

8 Tage
ab 835,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
10.09. - 17.09.2021
8 Tage
pro Person, p.P. 835,- €
Buchbar
Buchen